Fachtagungen

Seit 1995 findet jährlich eine bundesweite Naturwacht-Fachtagung statt.
Seit 1998 ist der Bundesverband Naturwacht e.V. der Ausrichter.

2017 fand die Veranstaltung beim Regionalverband Ruhr statt,
Ausrichtungsort für 2018 ist der Nationalpark Hunsrück (14.-16. März).

Über 100 Ranger aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und
weiteren Partnerländern kommen zum fachlichen Austausch zusammen.

Ein Tagungsprogramm mit Fachvorträgen, Exkursionen und Workshops steht alljährlich auf dem Programm.

 

Chronik

 

Chronik der bundesweiten Naturwacht-Tagungen

Nr.Leitthema - Zeit - OrtMitwirkung
I."Hauptamtliche Naturwacht in deutschen Großschutzgebieten"
29. - 31. März 1995
Finowfurt, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Umweltstiftung WWF Deutschland
II."Berufsbild Schutzgebietsbetreuer"
27. - 29. März 1996
Biosphärenreservat Rhön
Umweltstiftung WWF Deutschland
III."Ranger in Schutzgebieten - ein Beruf mit Zukunft"
19. - 21. März 1997
Neustrelitz, Nationalpark Müritz
Umweltstiftung WWF Deutschland
IV."Nachhaltige Nutzung in Schutzgebieten - die Rolle der Ranger"
18. - 21. März 1998
Hohnstein, Nationalpark Sächsische Schweiz
Sächsische Akademie für Natur und Umwelt
V."Ranger - voll gut drauf?"
17. - 19. März 1999
Willebadessen
Natur- und Umweltschutzakademie des Landes Nordrhein-Westfalen (NUA)
VI."Ranger in Deutschland zwischen Restriktion und Animation"
29. - 31. März 2000
Heiligkreuztal
Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg
VII."Das Image der Ranger in Deutschland"
28. - 30. März 2001
Schierke, Nationalpark Harz
Nationalpark Harz
VIII."Interpretation als Methode der Kommunikation"
20. - 22. März 2002
Schneverdingen
Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA)
IX."Konfliktvermeidung und -lösung"
9. - 11. April 2003
Laufen
Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)
X."Profis laden ein - Ranger in den Schutzgebieten"
31. März - 2. April 2004
Finowfurt, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
XI."Bildung für nachhaltige Entwicklung - Theorie und Praxis"
6. - 8. April 2005
Frankenau, Nationalpark Kellerwald-Edersee
Nationalpark Kellerwald-Edersee,Naturschutz-Akademie Hessen
XII."Alle unter einem Dach - neue Strategien in deutschen Großschutzgebieten"
29. - 31. März 2006
Behringen, Nationalpark Hainich
Nationalpark Hainich
XIII."Barrierefreies Naturerlebnis"
28. - 30. März 2007
Gemünd, Nationalpark Eifel
Natur- und Umweltschutzakademie des Landes Nordrhein-Westfalen (NUA)
XIV."Länder übergreifender Naturschutz"
2. - 4. April 2008
Fischbach, Biosphärenreservat Pfälzerwald
Biosphärenreservat Pfälzerwald
XV."Welt im Wandel - die Rolle der Naturwacht"
25. - 27. März 2009
Lenzen, Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Brandenburg
XVI."Globale Bewahrung unserer Naturschätze – Ranger und ihre regionale Verantwortung"
24. - 26. März 2010
Großgmain, Salzburg
Berg- und Naturwacht Salzburg
XVII."Vielfalt des Lebens – das Weltnaturerbe Wattenmeer"
23. - 25. März 2011
St. Peter-Olding, Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
XVIII."Naturerleben und Gesundheit – Ranger im Spannungsfeld von Tourismus und Ressourcenschutz"
28. - 30. März 2012
Schmallenberg-Grafschaft, Naturpark Rothaargebirge
Natur- und Umweltschutzakademie des Landes Nordrhein-Westfalen (NUA)
XIX."Qualifiziert und vielseitig – Der lange Weg vom Wächter zum Ranger"
20. - 22. März 2013
Ummanz (Rügen), Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
XX."Großschutzgebiete und ihre Bedeutung – Ranger als Schlüssel zur unmittelbaren Naturerfahrung"
9. - 11. März 2014
Neuschönau, Nationalpark Bayerischer Wald
Nationalpark Bayerischer Wald
XXI."Die Rückkehr von Luchs und Wolf – eine neue Herausforderung für den Naturschutz"
18. - 20. März 2015
Sankt Andreasberg, Nationalpark Harz
Nationalpark Harz
XXII."Ranger regional, national und global - Schutzgebietsbetreuung im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung"
16. - 18. März 2016
Seebach, Nationalpark Schwarzwald
Nationalpark Schwarzwald
XXIII."Mehr Wildnis in Deutschland – Ranger und ihre besondere Verantwortung"
15. - 17. März 2017
Haltern am See, Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland
Regionalverband Ruhr

 

Chronik der internationalen Rangerkongress

Nr.Zeit - OrtKongressbericht
I.21. - 27. Mai 1995
Zakopane, Polen
Deklaration
II.25. - 29. September 1997
San José, Costa Rica
Deklaration
III.10. - 16. September 2000
Krüger Nationalpark, Südafrika
Bericht
Deklaration
IV.21. - 28. März 2003
Wilsons Promontory Nationalpark, Australien
Deklaration
V.14. - 21. Juni 2006
Stirling, Schottland
Kurzbericht (deutsch)
Deklaration
VI.2. - 7. November 2009
Santa Cruz de la Sierra, Bolivien
Deklaration
Klimawandel Proklamation
VII.4. - 9. November 2012
Arusha, Tansania
Deklaration
VIII.21. - 27. Mai 2016
Estes Park, Colorado, USA
Info